Kriminalinskis "Wi(e)der Willen - alles außer Mord"

Der erste Kriminalroman mit dem symphatischen Dorf-Sheriff Hendrik "Pommes" Willen erscheint im Herbst 2017 im Verlag edition oberkassel

(c) Arno Bachert / pixelio.de
(c) Arno Bachert / pixelio.de

Dies ist die offizielle Website des Dorfpolizisten Hendrik "Pommes" Willen aus Cappeln, der in den Cloppenburg-Krimis von Kriminalinski zum Mordermittler wider Willen wird.

 

Als sogenannter Kontaktbeamter ist Willen Polizist zum Anfassen. Dem Freund und Helfer in Uniform ist ein pünktlicher Dienstschluss lieber als ein action-reicher Arbeitstag. "Alles außer Mord" ist Willens unausgesprochenes Motto. Doch das sieht Kriminalinski, der Autor, zum Glück ganz anders!

 

 

Bislang hat "Pommes" Willen in zwei E-Books ermittelt. Im Herbst 2017 erscheint der erste Kriminalroman als Taschenbuch im Verlag edition oberkassel. Lesen Sie hier, worum es im ersten Fall in Romanlänge geht.

Aktuelles

Hier bloggt Kriminalinski, der Autor der Wi(e)der-Willen-Reihe

Um zum vollständigen Blog-Artikel zu gelangen wahlweise auf   "mehr lesen"  oder den  Titel  klicken.

Kommentare sind ausdrücklich erwünscht - dazu einfach die Kommentar-Funkktion am Ende des Artikels nutzen.

Mi

25

Feb

2015

Fiktion trifft auf Realität

Gut, dass ich nachgefragt habe ...

(...) Polizeihauptkommissar Pommes Willen nahm dem Ladendieb den fesselnden Armschmuck wieder ab und steckte den Tunichtgut in die Arrestzelle der Wache Molbergen (...)

 

Oh  ...mein ...Gott ... Wie viele inhaltliche Fehler kann ein unwissender Autor in einem einzigen Satz machen? In meinem Beispiel mindestens drei. Da trifft Fiktion aber ganz heftig auf Realität! Gut, dass ich mich letztens mit einem echten Cop aus Cloppenburg auf einen Klönschmack getroffen habe ...

mehr lesen 1 Kommentare

So

13

Okt

2013

Dogging

Walking mit Hund. Oder etwa nicht?!

Hätte man mich gefragt, was ich unter dem Begriff „Dogging“ verstehe, hätte ich wahrscheinlich geantwortet: „Das ist entweder ‚Walking bzw. Jogging mit Hunden‘ oder die englische Übersetzung für ‚Gassi gehen‘ …“. Zumindest Letzteres ist weit gefehlt, dennoch hätte ich die halbe Punktzahl erzielt. Meine Wissensleistung wäre demnach „schwach ausreichend“ gewesen. Der Duden definiert das Dogging als 1. „Jogging oder ähnliches Fitnesstraining mit Hund“ und 2. „Teilnahme an oder Beobachtung von verabredeten sexuellen Begegnungen an öffentlichen [freien] Plätzen …“.

 

Wie kam es zu diesem unverlangt erworbenen Fachwissen?

mehr lesen 0 Kommentare

Di

08

Okt

2013

Roman in der Mache

Aus den zahlreichen Ideen formt sich langsam ein Plot

Zur diesjährigen Kriminacht hatte ich eine Szene des neuen Wi(e)der-Willen-Krimis mitgebracht. Darin fand Pommes es gar nicht toll, dass er als Babysitter für eine Nackttänzerin eingesetzt wurde. Aber seine Auftraggeberin war Dausen-Dörte und der kann er bekanntlich keinen Wunsch abschlagen.

 

Solche Aufträge mochte ich noch weniger als Zahnschmerzen über die Feiertage: Undercover-Einsatz im Rotlicht-Milieu. Und dann hier um die Ecke, wo man mich kannte. Natürlich nur von offiziellen Einsätzen her. Aber wenn mich Dausen-Dörte um einen Gefallen bat, dann konnte ich ihr den einfach nicht abschlagen.

 

Sein Auftrag führte den Dorf-Cop nach Alhorn - ins "Haus im Grünen". Ich denke, da weiß jeder, welches Etablissement gemeint ist. Und im Laufe seines Einsatzes haben wir dann auch eine weitere neue Figur kennengelernt: Clara Corn - den neuen Pächter des ländlichen Lustidylls.

mehr lesen 1 Kommentare

Fr

20

Sep

2013

2. Cloppenburger Kriminacht im Bebop

Mörder-spannend und tierisch lustig

0 Kommentare

Do

12

Sep

2013

Blutrausch in Cloppenburg

0 Kommentare
Hier kann der Artikel vielleicht etwas besser gelesen werden. PDF zum kostenlosen Download.
Zeitungsartikel der MT (Autor: Hubert Kreke) vom 30.03.2013 über Kriminalinski. Vielen Dank, Hubert, für deinen Artikel!
MT Bericht_Kriminalinski_30032013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 116.8 KB